Online-AGB

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Internet-Plattform  „https://shop.elements.com/“

zwischen

ACISO Fitness & Health GmbH, Valentin-Linhof-Str. 8, 81829 München

- Im Folgenden „ELEMENTS“ -

und

dem Kunden

- im Folgenden „Kunde“ -

geschlossen werden.

 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Online-Shop-Anbieter ELEMENTS/ ACISO Fitness & Health GmbH, Valentin-Linhof-Str. 8, 81829 München (nachfolgend: „ELEMENTS“) und dem Kunden (nachfolgend: „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Der Kunde kann Reservierungen von Massage-Terminen oder von Terminen für weitere Leistungen und die Bestellung dieser reservierten Leistungen vornehmen, und Reservierungen/ Bestellungen über den Button „in den Warenkorb legen“ (oder Entsprechendes) in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Bestellung abschicken“ (oder Entsprechendes) gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zur Reservierung von Terminen und Bestellungen der diesbezüglichen Leistungen (Massagen oder sonstige Leistungen), die im Warenkorb befindlich sind, ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

(2) ELEMENTS schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei ELEMENTS eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch ELEMENTS zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird.

 

§ 3 Terminverfügbarkeit

(1)  Ist in dem vom Kunden gewünschten Zeitraum ein Termin nicht verfügbar, so kann in diesem Zeitraum kein Termin reserviert und keine Leistung bestellt werden; der Kunde hat die Möglichkeit, in einem anderen Zeitraum eine Reservierung und Bestellung vorzunehmen.

(2) Sollte sich im Einzelfall nach Annahme einer Terminreservierung und Leistungsbestellung durch ELEMENTS, also nach erfolgter Auftragsbestätigung, herausstellen, dass ELEMENTS die Erbringung der bestellten Leistung zu dem reservierten Termin unmöglich ist, so wird ELEMENTS den Kunden hierüber frühestmöglich informieren und nach Rücksprache mit dem Kunden und gemäß dessen Wunsch diesem entweder bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten oder aber dem Kunden andere Termine zur Erbringung der bestellten Leistung anbieten.

(3) Bundesweit sind wir bemüht Bestellungseingänge noch am gleichen Tag zu verarbeiten.  

 

§ 4 Preise  

Alle Preise, die auf der eingangs genannten Website von ELEMENTS angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

§ 5 Zahlungsmodalitäten

(1) Der Kunde kann die Zahlung per Kreditkarte oder per Online-Überweisung (PayPal, Sofortüberweisung.de usw.) vornehmen.

(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig und wird dem Kunden am Tag der Zusendung der Auftragsbestätigung belastet.

 

§ 6 Garantie

(3) ELEMENTS haftet für die Erbringung von Leistungen (Massagen oder sonstige Leistungen) nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere gemäß den §§ 611 ff. BGB.

 

§ 7 Haftung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalplichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von ELEMENTS, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet ELEMENTS nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von ELEMENTS, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

 

§ 8 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch   nicht vor Erfüllung der Informationspflichten von ELEMENTS gem. Art. 246, § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

 

 ACISO Fitness & Health GmbH

diese vertreten durch ihre Geschäftsführer Oliver Sekula, Sandra Geiselhardt, Dr. Ralf Kriegel, Thomas Nemmaier, René Kalt, Christian Keller, Valentin-Linhof-Str. 8, 81829 München

Telefax-Nr.: 089/309067575

E-Mail-Adresse: info@elements.com

Internet-Adresse: www.elements.com

 

Widerrufsfolgen

Im Falle des Widerrufs einer Terminreservierung und Leistungsbestellung hat ELEMENTS bereits geleistete Zahlungen des Kunden an diesen zu erstatten und auch insoweit gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Ein Widerruf ist bei der Reservierung eines Termins und der Bestellung einer Leistung allerdings ausgeschlossen, wenn die Leistung bereits erbracht wurde. Bei dem Widerruf der Reservierung des Termins, der erst innerhalb von 24 Stunden vor dem Beginn des reservierten Termins erfolgt, hat der Kunde lediglich einen Anspruch auf Herausgabe von 50 % der geleisteten Zahlungen, es sei denn, der reservierte Termin kann nach erfolgtem Widerruf noch anderweitig, d.h. an einen anderen Kunden, vergeben werden; Voraussetzung für eine Zahlungserstattung ist, dass die Leistung noch nicht erbracht wurde.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 9 Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) ELEMENTS erhebt im Rahmen der Abwicklung die Daten des Kunden. ELEMENTS beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden wird ELEMENTS Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und Abrechnung von Telemedien erforderlich ist.

(2) Ohne erfolgte Einwilligung des Kunden wird ELEMENTS Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

(3) Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm von ELEMENTS gespeicherten Daten unter dem Button „Meine Daten“ (oder Entsprechendes) in seinem Profil abzurufen, diese zu ändern oder zu löschen. Eine Löschung der Daten unterliegt den von ELEMENTS zu beachtenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Kunden und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der  Website von ELEMENTS (https://shop.elements.com/) jederzeit über den Button „Datenschutz“ in druckbarer Form abrufbar ist.

 

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen ELEMENTS und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und ELEMENTS der Sitz von ELEMENTS.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.